Aktuelles

 

Einladung:

„Wir glühen für Europa!“

Am 19. Dezember trifft sich die Coburger „Pulse-of-Europe“-Gruppe um 19.00 Uhr zu einer heiteren Runde auf dem Coburger Weihnachtsmarkt (Treffpunkt: Albert-Denkmal).

Alle begeisterten Europäer sind herzlich willkommen!

 

 

Die Wanderausstellung „60 Jahre Römische Verträge“ ist eröffnet!

 

röm vertr wolz
Dr. Alexander Wolz begrüßt seine Gäste im Foyer des Staatsarchivs

Am 4. Dezember luden das Staatsarchiv Coburg und das Europe Direct Informationszentrum Coburg zur Feierlichen Eröffnung der Wanderausstellung „60 Jahre Römische Verträge“: Zunächst begrüßte  der Leiter des Staatsarchivs und Gastgeber Dr. Alexander Wolz die Feiergemeinde im Foyer des Zeughauses. Anschließend führte Helge Jost Kienel, Leiter des EDIC, durch die Vorgeschichte der „Römischen Verträge“, die am 25. März 1957 in Rom unterzeichnet wurden (durch die Vertreter der Bundesrepublik Deutschland, Frankreichs, Italiens, des  Luxemburgs, Belgiens und der Vereinigten Niederlande):

röm ver 2
Helge Jost Kienel während der Eröffnungsrede

„Mit diesen epochalen  Verträgen war der Idee einer friedlichen Zusammenarbeit in Europa ein gewaltiger Sprung in Richtung der heutigen EU gelungen!“ Organisiert wurde die Wanderausstellung durch die Historical Archives of the European Union unter der wissenschaftlichen Überwachung von Federico Romero (European University Institute) und Antonio Vasari (University of Padova).

Bis Weihnachten kann die Ausstellung im Foyer des Staatsarchivs (Herrngasse 11, 96450 Coburg) besichtigt werden.

 

 

 

Advertisements